Skip to main content

 

Auto Versiegelung


 

Wie Versiegelt man sein Auto richtig ? 

 

Jeder Autobesitzer weiß, wie wichtig die richtige Pflege und Reinigung des Autos ist. Damit man am Auto lange Freude hat, sollte man nichts dem Zufall überlassen. Zu einer der wichtigen Pflegemethoden gehört auch die lackversiegelung. Die Wahl bleibt dem Autobesitzer selber überlassen. Man kann sich entweder für eine Privatperson oder einen Profi entscheiden. Der Unterschied ist enorm. Die meisten Privatpersonen, die eine Versiegelung erledigen besitzen nicht das nötige Wissen und setzen leider eine fragwürdige Poliermaschine ein. In den meisten Fällen sind es Billigmaschinen, die ein enttäuschendes Ergebnis leisten. Die Unterschiede zu einer Autowachs Versiegelung sind enorm. Das machts sich auf den ersten Blick bemerkbar. Auch der Preis ist etwas, dass darüber berichtet, um welche Qualität es sich handelt. Die Profiversiegelung kostet zwar mehr, ist aber etwas, dass man sich gönnen sollte, weil das Endergebnis makellos ist. Empfehlenswert ist es, dass man für diese Autowachs Behandlung etwas mehr investiert. Dafür bekommt man eine längere Haltbarkeit. Wichtig ist es, dass hochwertiges und qualitativ entpsprechendes Material und eine professionelle Poliermaschine eingesetzt wird. In diesem Fall kann man erwarten, dass auch das Endresultat langfristig und schön ist.

 

Warum Versiegeln ? 

 

Das Auto Versiegeln ist etwas besonderes, weil sie das auto schützt und es länger neu aussehen lässt. Die eigentliche Aufgabe der lackversiegelung ist der Schutz des Autos. Das Auto ist ständig den harten Wetterbedingungen ausgesetzt. Aus diesem Grund ist die Versiegelung eine gute Entscheidung. Sie schützt den Lack vor Witterungen und chemischen Einflüssen. Die Versiegelung umhüllt das Auto und sorgt dafür, dass das Auto einen wertigen Eindruck hat und zudem noch geschützt ist. Die Dauer und Kosten der Versiegelung hängen von der Art und den verwendeten Materialien ab. Der Markt bitet zahlreiche Mittel und Methoden, die das Auto für eine lange Zeit versiegeln lassen. Die einzelnen Produkte sind in Sprühflaschen oder in Form von Pasten erhältlich. Je nach Bedarf und Methode entscheiden sich die Profis für die passende Art der Versiegelung. Wichitg vor jedem Auto Versiegeln ist, dass das Fahrzeug sauber ist. im besten Fall sollte das Auto zudem poliert sein. Mit dieser Voraussetzung kann eine professionelle Versiegelung erledigt werden. Eine Alternative zu der Versiegelung ist die Autowäsche mit einem schnellen Wachs. Diese Methode ist zwat schnell erledigt und kostet deutlich weniger. Sie ist aber in der gleichen Zeit auch etwas, dass nicht lange anhält und den optimalen Schutz vor Witterungen und Wetterbedingungen ist.

 

Welche Arten von Versiegelung gibt es ?

 

Es gibt zahlreiche Arten von Versiegeleungen. Dazu gehört die Wachs-, Nano- und Keramikversiegelung.

 

 

Wachsversiegelung

Die Wachsversiegelung wird auch als Canauba Versiegelung bezeichnet.es wird harter und flüssiger Wachs für die Autoversiegelung eingesetzt. Dabei gilt je höher der Canauba-Wachsanteil ist, desto langlebiger und härter ist er. Die Versiegelung durch Wachs schütz das Auto vor Umwelteinflüssen. Zu der Versiegelung kann das Auto durch Lackierungen und Polituren gepfegt werden. Bei einer Wachsversiegelung wird das Auto mit speziellen Naturprodukten versetzt. Der Wachs liegt bei dieser Art der Versiegelung auf dem Auto und schützt es für eine lange Zeit vor Witterungen und Wetter. Die Wachsversiegelung ist als harte, pastenförmige und flüssige Versiegelung erhältlich. Je nach der gebotenen Lackoberfläche wird die bestimmte Methode eingesetzt. Die Versiegelung kann nur durch mechanische Einflüsse abgetragen werden. Es ist empfehlenswert, dass die Wachsversiegelung in bestimmten Zeitabständen wiederholt wird, damit das Auto optimal geschützt ist. bei der Wachsversiegelung ist es wichtig zu beachten, dass der Wachs nicht beliebig geschichtet werden kann. Wachse, die echtes Carnaubaöl enthalten verleihen dem Auto einen tiefen Glanz. In Berührung mit Wasser wird ein Perleneffekt erzeugt. Solche Kombimethoden haben sich als sehr effektiv erwiesen. Eine Versiegelung kann nicht auf Wachse aufgetragen werden. Allerdings ist es umgekehrt nicht der Fall. Wachs sollte einen Halt finden können und sich mit dem Lack verbinden können. Wichtig vor jeder Versiegelung ist es, dass die Oberfläche fachgerecht gereinigt wird. Dies kann durch eine Politur und professionelle Reinigung bezweckt werden. Dafür können weiche Polituren und Lackreinigungen eingesetzt werden.

 

Nanoversieglung

Bei dieser Art der Versiegelung handelt es sich um eine neue und moderne Technologie. Bie dieser Art der Autoversiegelung werden die Teile auf der Lackoberfläche verteilt. Auf diese Weise bilden sie ein spezielles Konstrukt. Die Besonderheit ist, dass diese Teile sehr klein sind. Das resultiert damit, dass der Schmutz nicht mehr festgesetzt wird. Der Schmutz bekommt somit keine Chance sich auf der Oberfläche des Autos festzusetzen. Der Schmutz hat keinen Halt und wird mit leichtigkeit bei der nächsten Reinigung oder einfach mit dem nächsten Regen entfernt. Diese Vorgehensweise ist bekannter als Lotuseffekt. Die Versieglung kopiert somit den Effekt der Lotusblume. Die einzelnen kleinen Nanoteile sind dicht und fest. Sie schützt das Auto auch gegen kratzer. Da es sich beoi dieser Technik um eine neue Methode handelt ist diese Art der Autoversiegelung relativ kostspielig. Wenn man aber den Effekt berücksichtigt und die langanhaltende Wirkung, dann ist der hohe Preis gerechtfertigt. Allerdings erzeigt diese Art der Versiegelung nicht den klassichen Wet-Look, der bei einer Versiegelung zu erwarten ist. Das Endresultat ist eher ein gläserndes Aussehen. Sie erzeugt auf dem Auto ein dreidimensionales Kristallglitter. Dieses Glitter ähnelt einer mikroskopischen Berglandschaft.

 

Teflonversiegelung

Zu den kostengünstigen Methoden gehört die Teflonversiegelung. Ähnlich wie die Nanoversiegelung verbindet sich die Teflonversiegelung chemisch mit dem Autolack. Bei der Teflonverseigelung sind die mechanischen Eigenschaften begrenzt. Im Vergleich zu den oben genannten Methoden ist die Dauer der Versiegelung eher kürzer. Sie sollte in diesem Fall zwei bis drei Mal im Jahr durchgeführt werden. Auch der Glanz ist im Vergleich zu anderen Methoden nicht so strahlend. Bei der Teflonversiegelung handelt es sich um ein erprobtes Verfahren, dass relativ günstig und für jeden erhältlich ist.

 

Keramikversiegelung

Bei der Keramikversiegelung handelt es sich um eine moderne Art der Autoversiegelung. Es handelt sich dabei um eine langanhaftende Oberflächenversiegelung. Diese Methode basiet auf Polymer und Silizium. Die Keramikversiegelung ist farbneutral und transparen, die das Auto optimal vor vielen Außenfaktoren schützt. Neben dem Schutz verleiht diese Art der Versiegelung einen speziellen Glanz. Somit sieht das Auto neu aus. Da es sich bei dieser Methode um eine Innovation handelt bietet die Keramikversiegelung keine Nachteile. Zu den wichtigsten Vorteilen zählt die Tatsache, dass nur ein geringer Zeitaufwand für diese Methode notwendig ist. gerade deswegen kostet diese Methode nur wenig. Das Resultat kann sich aber sehen lassen. Der Wert des Autos wird im Gegensatz zu den anderen Methoden für eine längere Zeit erhalten. Da die meisten Waschanlangen leider kratzer hinterlassen ist es empfehlenswert das Auto optimal zu schützen. Dazu gehört auch die Keramikversiegelung. Nach einer Keramikversiegelung werden die ersten Unterschiede bemertk. Diese Art der Versiegelung verhindert die Entstehung der Verschmutzungen. Somit werden die negativen Auswirkungen vermieden und das Auto belibt länger sauber. Auch bei Entstehung von diversen Verschmutzungen kann dieser leicht und problemlos entfernt werden. Der weitere Vorteil dieser Versiegelung ist der Abperleffekt. Somit erreicht man einen Selbstreinigungseffekt, wass dann wiederrum dafür sorgt, dass man Geld für die Reinigung spart. Auch hier kommt der Lotuseffekt zum vorschein. Solche und ähnliche Vorteile erfreuen auf jeden Fall den Fahrer, weil man dann mehr Zeit und Geld für die wesentlichen Dinge des Lebens hat.

 

Tipps zum Versiegeln / Anleitung 

 

Zu den nützlichsten und vor allem wichtigsten Tipps für eine Autoversieglung gehört die Vorbereitung des Autos. Das Auto muss vor jeder Art der Versiegelung fachgerecht gereinigt werden, damit keine Rückstände entstehen, die die eigentliche Versiegelung beeinträchtigen. Zudem sollte man sich darüber Gedanken machen wem man die Aufgabe der Versiegelung überlässt. Es ist sehr wichtig einem erfahrenem Profi das Auto zu überlassen. Somit kann man sicher sein, dass die Versieglung fachgerecht erledigt wird und man eine langanhaltende Versieglung ermöglicht hat. Wenn man aber zu den Autobesitzern gehört, die es aber alleine erledigen möchten, dann sollte man einige Tipps und Trick befolgen, damit alles reibungslos verläuft. Nicht nur die Oberfläche des Autos kann versiegelt werden. Auch die Scheibe kann dank Nanotechnik dem Wunsch nach versiegelt werden. Hierbei handelt es sich um eine kostspielige Aktion, die sogar bis zu 8 Stunden dauern kann. Das Enresultat ist eine wasser- und schmutzabweisende Oberläche. Zudem wird nach einer Nanoversiegelung der Scheibe auch die Sicht bei der Fahrt verbessert, was sich bei sehr aktiven Fahrern auf jeden Fall leistet. Eine Nanoversiegelung ist nicht notwendig, da diese bei der Fahrt nur bedingt genutzt werden. Aus diesem Grund kann man sich diese Kosten der Versieglung sparen. Zahlreiche Hersteller bieten Kits für zu Hause, die es ermöglichen die Versieglung selber durchzuführen. Die einzelnen Kits bestehen aus Tüchern und Produkten für die Versieglung. Mit ein bischen Geduld kann man die Versieglung auch zu Hause erledigen. Wichtig dabei ist es darauf zu achten, dass das Auto wirklich sauber ist. Auf eine maschinelle Reinigung solltem man sich eher nicht verlassen. Es können in den Ecken Reste von Schmutz hinterlassen werden, die die Versieglung stören könnten. Deswegen auch der Tipp, dass die Reining gründlich per Hand erleidgt wird, um auch die schwierig zugänglichen Ecken zu kommen. Wenn man entschieden hat das Versiegeln alleine zu erledigen, sollte man sich für Sets bekannter Hersteller entscheiden. Auf diese Weise geht man, was die Qualität betrifft, auf Nummer sicher. Die Reinigung und eigentliche Versieglung sollte von oben nach unten verlaufen, sodass in schmalen Abschnitten gearbeitet wird. Auf diese Weise wird kein Bereich ausgelassen.

 

Welche Produkte/Hersteller 

 

Zu einem der bekanntesten Hersteller der Produkte für die Versieglung gehört Nanotol. Nanotol bietet Komplettsets, die sich für die Versieglung von Glas, Felgen, Lack und Kunststoff eignen. Zu den Produkten von Nanotol gehören unter anderem Microfasertuch, Trockentuch, Step 1 Cleaner und Step 2 Cleaner. Die einzelnen Sets unterscheiden sich durch die Größe der behandelten Oberfläche (20m², 40m² und 160m²).

Ein weiterer Hersteller ist Nano Ceramic Protect. Nano Ceramic Protect ist ein weltweit bekanntet Hersteller, wenn es um die Versieglung verschiedener Oberflächen geht. Zu den gängigsten Produkten lassen sich folgende dazuzählen: Nano Ceramic Remover, Nano Keramik All-in-One CutX Politur, Nano Keramik Felgenreiniger und Flugrostentferner, Nano Keramik Lackveredelung Crystal Wax und Nano Ceramic Protect Teer und Klebstoffentferner. Bei diesem Hersteller kann man ein Set selber erstellen. Das breite Angebot an Produkten ermöglicht einen reibungslosen Ablauf von Vorbereitung und Reiningung bis zur Versieglung.

Alclear ist ein weiterer erfahrener Hersteller im Bereich der Versieglung. Die Produkte aus der Alclear Serie ermöglichen eine gründliche Arbeit und guten Abperleffekt. Zu dem Set von Alclear gehört Mikrofaser Poliertuch und eine Schnellversieglung. Hierbei handelt es scih um ein silikonfreies Produkt, dass in Deutschland hergestellt wurde.

Zu weiteren nenneswerten und vor allem gut rangierten Produkten gehören die Produkte von Koch Chemie 1K-Nano, Chemical Guys Jetseal und Permanon Goldline. Die einzelnen Sets kosten ab cca. 20 bis 125 Euro. Wenn man das nötige Wissen und Erfahrung mitbringt, kann man für wenig Geld mit hochwertigen Produkten das Auto selber versiegeln. Wenn man noch immer Bedenken hat, dass man es alleine nicht schafft, kann man es natürlich einen Profi überlassen. Es kostet zwar etwas mehr, aber das Resultat ist dafür auf einem hohen Niveau und kann sich sehen lassen.

 

Fazit

Eine Autoversieglung ist mit hohem Aufwand und Präzision verbunden. Allerdings kann man sagen, dass sich das Resultat sehen lassen kann. Wenn man zu den Autobesitzern gehört, die sein Auto richtig pflegen möchten und für eine lange Zeit das Auto neu erhalten möchte, dann ist die Autoversieglung die richtige Wahl. Man kann frei entscheiden, ob man das Auto selber versiegelt (unter Voaussetzung, dass man das nötige Equipment hat) oder es lieber einem Profi überlässt. Wenn man die Kosten und das Endresultat betrachtet, merkt man schnell, dass sich dieser Aufwand auf jeden Fall lohnt. Das Auto kann optisch aufgewertet werden. Die Versiegelung bildet auf dem Auto eine Wasser- und Schmutzabweisende Oberfläche. Auf so einer Oberfläche kann der Schmutz nicht haften und man erspart sich in der gleichen Zeit die Kosten für eine Reinigung und dessen Aufwand. Je nach Bedarf, Budget und Vorlieben bieten sich mehrere Arten der Versieglung an. Jede dieser Arten hat ihre Vorteile, die in den einzelnen Absätzen beschrieben wurden. Das Resultat hängt auch von dem verwendeten Material ab. Heutzutage ist die Konkurrenz in dieser Hinischt groß. Die Hersteller der Produkte für die Versiegelung des Autos reißen sich darum Innovationen und Qualität zu einem optimalen Preis anzubieten. Die Hersteller bietet Startersets an, die die nötigen Produkte erhalten, die für die Arbeit am Auto notwendig sind.

 

 

Konnten wir Ihnen weiterhelfen ?
Dann bewerte uns bitte

Sending
User Review
5 (1 vote)