Skip to main content

Was ist bei einer Motorwäsche zu beachten?

Eine eigene Motorenreinigung ist nicht immer sinnvoll. Erfahren Sie hier, wann eine Reinigung sinnvoll ist und wie es richtig gemacht wird!

dreckiger Motor

Foto: coffeekai via Twenty20

1. Was ist eine Motorwäsche?

Für viele Autobesitzer ist die Motorspülung nach wie vor sehr wichtig, sie ist ein Garant für die Langlebigkeit und einwandfreie Funktion einzelner Fahrzeugkomponenten. In den meisten Fällen ist es nicht einmal notwendig, den Motorraum zu reinigen, denn viele Hersteller schützen Motoren, da diese sonst besonders empfindlich auf Korrosion und Schmutzablagerungen auf werkselektronischen Geräten reagieren würden. Gerade stark verschmutzte Motoren, die oft im Gelände eingesetzt werden, sowie Getriebe mit Salz- oder Ölrückständen sollten öfter gereinigt werden. Wenn ein Marderschaden vorliegt, kann eine Reinigung den Motor zukünftig schützen. Suchen Sie hierzu nach Undichtigkeiten und entfernen Sie Spuren von Tiergeruch im Motorraum. Wer sich jedoch entscheidet, den Motor selber zu reinigen, muss einige wichtige Richtlinien befolgen.

 

2. Kann man den Motor selbst waschen?

An dieser Stelle sei einmal gesagt, dass der Autobesitzer die Reinigung des Motors einem Fachmann in einer Fachwerkstatt überlassen sollte, anstatt selbst Hand anzulegen. Leichten Schmutz wie Laub und Staub kann jedoch jeder mit einem Handbesen oder Mikrofasertuch sanft entfernen. Sie sollten auch die Motorhaube öffnen und den Innenraum mit einem Allzweck-Autoreiniger reinigen, welcher Schmutz entfernen kann. Vor der Reinigung des Motors müssen die elektronischen Komponenten im Motorraum wie Lichtmaschine, Schaltkasten und Sicherungskasten ausgeschaltet werden, damit sie nicht mit dem speziellen Kaltreiniger oder mit dem Spülwasser in Berührung kommen. Vorsicht bei der Wahl des Reinigungsmittels: Einige Produkte können den Korrosionsschutz des Zylinderblocks zerstören. Trocknen Sie den Motor, bevor Sie Konservierungsstoffe hinzufügen. Beim Reinigen unter Hochdruck oder Dampf kommt man am besten nicht zu nahe an den Motorraum: Das versprühte Wasser oder der heiße Dampf können die empfindliche Elektronik moderner Motoren beschädigen.

3. Was ist zu beachten bei einer Motorwäsche?

Auch wenn Sie über alle notwendigen Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien verfügen, sollten Sie den Motorraum nicht leichtfertig reinigen; selbst ein erfahrener Mechaniker kann durch zu kühnes Eindringen in den Innenraum eines modernen Autos die Schutzabdeckung und die elektronischen Komponenten ernsthaft beschädigen und den Motorraum verunreinigen. Doch Vorsicht! Der konzentrierte Schmutz, welcher mit dem Wasser abfließt, kann Verschmutzungen im Grundwasser verursachen. Wenn kein Ölabscheider in der Nähe ist, waschen Sie den Motor daher niemals. Mit Hilfe des Ölabscheiders werden nämlich sogenannte Leichtflüssigkeiten (wie Benzin oder Fett) vom Wasser getrennt, um zu verhindern, dass stark verschmutztes Abwasser die Umwelt belastet. Dieser Abscheider ist in allen größeren Werkstätten erhältlich, damit der Motor gemäß den geltenden Umweltvorschriften gereinigt werden kann. Sollten diese Regeln nicht eingehalten werden, drohen Strafen wegen Umweltverschmutzung, welche je nach Ortschaft variieren.

4. Ist eine Motorwäsche sinnvoll?

Die Reinigung des Motors ist besonders sinnvoll, wenn der Motorraum stark fettig oder stark verschmutzt ist oder sich nach einem langen und harten Winter viel Streusalz angesammelt hat. Es wird auch empfohlen, dass Sie nach einem Marderschaden den Motor reinigen und nicht nur die Hinterlassenschaften des Marders entfernen. Befreien Sie sich von Nagetieren und beseitigen Sie auch den Geruch von Tieren. Auch wenn das Auto verkauft werden soll, eignet es sich den Motorraum reinigen. Schließlich macht ein sauberer Motor den Eindruck von Zuverlässigkeit. Außerdem können Ölverschmutzungen und andere Undichtigkeiten nach einer Probefahrt schneller erkannt werden und vor einem möglichen Autoverkauf repariert werden.

Mit all diesen Infos kann der Motor in Zukunft sauber gehalten werden und Schäden durch die eigene Reinigung können vermieden werden.

 

Quelle: bussgeldkatalog.org

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)


Ähnliche Beiträge